Westernsporenriemen

1-14 von 14
Wann sind Sporen angebracht?
 
Spätestens bei den Dressuraufgaben, die seitliches Treiben verlangen, wird es offensichtlich - die meisten Schulpferde sind nicht gerade begeistert davon, sich ihrem Reiter unterzuordnen. Klar, sie tun, was man will, aber sie tun es langsam und der Reiter hat das Gefühl, sich mit dem Schenkel durch Watte schrauben zu müssen, bevor das Pferd endlich reagiert. So mancher schaut dann neidisch auf den Sporn am Stiefel des Fortgeschrittenen.
 
Aber Vorsicht! Sporen sollen dazu dienen, die Hilfen des Reiters zu verfeinern, NICHT sie zu verstärken!
 
Insofern hilft es Ihnen nichts, Sie müssen tapfer weiter treiben - und sich damit in Ihrer reiterlichen Zukunft die "Sporen verdienen".