Pferdeführstricke, Pferdeanbindestricke günstig und sicher online einkaufen!

1-24 von 36
Der wichtigste Pferdeführstrick ist wohl der Anbindestrick. Es gibt welche mit Panikhaken, die aufgehen, wenn sich Ihr Pferd erschrickt, damit nichts passiert. Karabinerhaken gehen nicht auf, brechen aber manchmal bei viel Kraft. Bullsnaps halten das meiste aus, sind sehr stabil. Je nach Pferdecharakter sollten Sie auswählen, was richtig ist. Wenn sich ein Pferd 1 x losgerissen hat und Erfolg hatte, wird es das gleiche wieder versuchen. Dann sollten sie es daran hindern :-) sonst wirds zur Gewohnheit. Bei Panikern ist es besser, der Haken geht auf, um Unfälle zu vermeiden.
Zum Anbinden reicht eine kurzer Führstrick, beim Führen selbst ein längerer, damit man "Luft geben kann", wenn das Pferd mal zur Seite springt. Bei der Bodenarbeit benutzt man sehr lange Stricke, um ausreichend Platz zu haben um das Pferd herum.